Nah Dran-Tagung 2018 in Potsdam

Vom 10. bis 11. Juli wird am Templiner See der Austausch und die Weiterbildung für Engagierte aus den Bereichen Demokratiestärkung und Extremismusprävention im Fokus stehen. Seien Sie dabei!

Die Nah Dran-Tagung wird in diesem Jahr vom 10. bis 11. Juli in Potsdam stattfinden. Akteure aus "Zusammenhalt durch Teilhabe" (ZdT) und weitere Engagierte können dort: Voneinander lernen, gute Ideen weiterentwickeln, Praxiswissen sichern.

Der thematische Schwerpunkt 2018 soll auf dem Austausch und Transfer von bei ZdT-Projekten entwickelten und erprobten Methoden aus den Themenbereichen Demokratiestärkung und Extremismusprävention liegen. Darüber hinaus soll im Rahmen einer Podiumsdiskussion die aktuelle Debatte um einen modernen, zeitgemäßen Heimatbegriff aufgegriffen werden. In Vereinen überall in Deutschland kommen Menschen unterschiedlichster Hintergründe zusammen, gestalten ein gemeinsames Vereinsleben und setzen sich für die Gemeinschaft ein. Damit sind die Vereine eine wichtige Säule für den gesellschaftlichen Zusammenhalt, gerade in ländlichen und strukturschwachen Regionen. Eine offene und vielfältige Vereinslandschaft steigert somit die Chancen, dass Menschen Zusammengehörigkeit erfahren und sich beheimaten können.

Weitere Informationen und die Anmeldemöglichkeit finden Sie Opens external link in new windowhier.


Gegen Vergessen – Für Demokratie e.V. wird im Rahmen des Bundesprogramms „Zusammenhalt durch Teilhabe" vom Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat gefördert.